Kontakt
Bärwald
An der Römerstraße 23
89331 Burgau
Homepage:www.baerwald-haustechnik.de
Telefon:08222 9663320
Fax:08221 2759595

Wasser
Heizung
Klimaanlage
Badezimmer

Pelletpreis zieht im April leicht an

Gas und Öl bleiben deutlich teurer

Text und Grafiken: Deutsches Pelletinstitut GmbH und DEPV

Der Preis für Holz­pellets in Deutsch­land bleibt auch im April auf hohem Ni­veau. Durch­schnitt­lich kosten Pellets bei einer Ab­nahme­men­ge von 6 Tonnen (t) 377,21 Euro/t, wie das Deut­sche Pellet­institut (DEPI) be­rich­tet. Das sind 2,1 Pro­zent mehr als im Vor­monat und 66,4 Pro­zent mehr als im April 2021. Der Preis­vor­teil gegen­über den fossi­len Ener­gie­trägern Gas und Öl (rd. 40 Pro­zent) bleibt groß. Ein Kilo Pellets kostet 37,72 Cent, die Kilo­watt­stunde (kWh) Wärme ist für 7,54 Cent erhält­lich.

„Trotz krisen­bedingt deut­lich gestie­gener Pro­duk­tions- und Lo­gistik­kosten bleiben Holz­pellets im Ver­gleich zu den fossi­len Brenn­stoffen weiter­hin deut­lich günstiger“, erklärt Martin Bentele, Ge­schäfts­führer beim Deut­schen Pellet­institut. „Aus­kömm­liche Preise für den wert­vollen, klima­freund­lichen Brenn­stoff Holz sorgen für regio­nale Ver­sor­gungs­sicher­heit.“ Dem Branchen­experten ist wich­tig, auf die Wert­schöp­fung vor Ort hin­zuweisen, die Pellets ermög­lichen. Mit Pellets schüt­ze man nicht nur das Klima, son­dern auch viele Fir­men im Bereich Brenn­stoffe und Anlagen­bau.

Nach ENplus zertifizierte Händler findet man unter www.enplus-pellets.de.

Regional­preise

Beim Pelletpreis ergeben sich im April 2022 regional folgende Unterschiede (Abnahme 6 t): Im Süden Deutschlands sind Pellets mit 367,10 Euro/t erneut am günstigsten. In Mitteldeutschland kosten die Presslinge durchschnittlich 383,53 Euro/t, in Nord-/Ostdeutschland 393,72 Euro/t. Größere Mengen (26 t) werden im April 2021 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 348,67 Euro/t, Mitte: 360,17 Euro/t, Nord/Ost: 373,29 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

DEPI-Pelletpreis

Der DEPI-Pelletpreis wird seit 2011 im Monats­rhythmus veröffentlicht, bis Oktober 2020 vom Deut­schen Energie­holz- und Pellet-Verband (DEPV). Er bezeichnet den Durch­schnitts­preis in Deutsch­land für eine Tonne Pellets der Qualitäts­klasse ENplus A1 der jewei­ligen Abnahme­menge (Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Neben­kosten und MwSt.) – deutsch­land­weit und in drei Regionen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG